Eine Premiere der doppelten Art fand am 03. März im Schloss Krastowitz in Klagenfurt statt. Durch die IPA Akademie wurde das erste Seminar „Social Network – Mein Kind im Netz“ ausgerichtet und es war das erste Seminar der IPA Akademie, an dem nicht nur IPA Mitglieder, sondern auch deren Angehörigen teilnehmen konnten.
Dies aus gutem Grund, wie die beiden Referenten, Christian Baumgartner und Reinhold Jank,  sehr überzeugend vorführten. Sind doch das Internet  und die Social Networks nicht nur mit positiven Dingen behaftet, es gibt auch viele Gefahrenquellen. Und eine Information von beiden Elternteilen, aber auch beispielsweise der Großeltern spielt eine wichtige Rolle, vor allem wenn es um das Mitreden über Facebook und Co geht. Sind doch die sozialen Netzwerke nicht mehr aus dem täglichen Leben wegzudenken. Und da ist es wichtig entsprechend informiert zu sein, wie alle teilnehmenden IPA Mitglieder und Angehörige feststellen konnten.
Bildungsreferent Peter Schweiger konnte insgesamt 24 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Seminar begrüßen, die allesamt einen anstrengenden aber auch sehr zufriedenstellenden Tag erleben konnten. Mit bei weitem größerem Wissen ausgestattet, kulinarisch vom Team von Schloss Krastowitz bestens versorgt, traten die Seminaristen nach dem Seminar die Heimreise an.

Peter Schweiger