Die IPA Österreichische Sektion gibt ihre Mitgliederdaten nicht aus der Hand. Deshalb wird alles, was Mitgliedsdaten enthält, intern gedruckt und versendet. Dies sind:

  • Erlagscheine zur Bezahlung des Mitgliedsbeitrags
  • Adresszettel für den Versand des IPA Panorama
  • MSC - Mitgliedsausweis
  • Erinnerungsschreiben zur Bezahlung des Mitgliedsbeitrags

Die Druckarbeiten werden von unserem Internetprovider, der netvoice data security GmbH, professionell erledigt. Sie sorgt auch für die höchstmögliche Sicherheit aller IPA-Daten.

Die Zusammenarbeit zwischen der netvoice data security GmbH und der IPA Österreichische Sektion ist vertraglich geregelt und nicht kostenlos. Deshalb sind auch die Zuständigkeiten begrenzt.

Die netvoice data security Gmbh ist nicht zuständig für:

  • Angelegenheiten, die das EDV-Referat in der Verbindunsstelle, in der Landesgruppe oder in der Sektion betreffen.
  • Änderungen von Adressen – das macht der zuständige Funktionär.
  • Nachdruck oder Nachlieferung von verloren gegangenen Erlagscheinen – das macht der zuständige Funktionär.
  • Nachdruck (Bestellung) von Ausweisen – das macht der zuständige Funktionär, indem er den Datensatz zum Druck freigibt. Sodann erhält die Fa. netvoice den Druckauftrag.

Zu Diensten der Landesgruppen und Verbindungsstellen:

Unter der Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ist die IPA Druckerei zu Geschäftszeiten erreichbar.

Hier können Funktionäre anfragen, wann der nächste Druck durchgeführt wird. In der Regel werden Stückzahlen von 400 abgewartet, weil dann der Versand erheblich günstiger ist und Vereinsgeld gespart wird. (29 statt 62 Cent)

Die netvoice GmbH druckt gerne:

  • Seminarunterlagen (auch geheftet, gefaltet nach Wunsch)
  • Informationsblätter (Mitteilungsblätter) in Broschürenform
  • Blanko-Urkunden nach Vorlage oder über hausinterne Werbeagentur gestaltet.

Druckerzeugnisse können bei einer Stückzahl von 100 aufwärtsrentabel kalkuliert werden. Unter 100 druckt man besser selbst.

Anfragen, für die die netvoice data security Gmbh nicht zuständig ist, gehen an den Absender zurück, da sie mit Kosten verbunden wären.