Internationale IPA Marschveranstaltungen - Teilnahme in Hranice na Morave - CZ.

Für IPA Wanderfreunde und Liebhaber von Märschen, mag dieser Artikel ein wertvoller Hinweis sein.
Im In- und Ausland gibt es eine Vielzahl von Wanderungen und Märschen, welche im Regelfall von Wanderorganisationen, Vereinen, Armeen, oder heeresnahen Verbänden veranstaltet werden.


Manchen an Märschen interessierten IPA Mitgliedern ist möglicherweise bislang nicht bekannt, dass auch im geringen Maße die IPA Märsche organisiert.

Im heurigen Jahr wurden im Juni 2 IPA Marschveranstaltungen durchgeführt. Einerseits gab es in Stuttgart einen Eintagesmarsch, in Hranice na Morave in Tschechien erfolgte ein IPA Eintagesmarsch, sowie ein IPA - Nachtmarsch.
Im September findet in Flandern in Belgien ebenfalls ein IPA Marsch statt.
Auch der besondere Einsatz von Spike Elliot muss erwähnt werden. Der englische IPA Funktionär trägt alljährlich maßgeblich zur Organisation und zur Durchführung des Royal Airforce Marsches bei.
Für den englischen Polizisten aus Cheshire, ist die Marschplanung mit einer monatelangen Vorbereitungsszeit verbunden.

Der IPA Marsch in Stuttgart findet im 2 Jahresintervall statt, dieser wurde im heurigen Jahr, das 2. Mal ausgetragen.
Folgende Marschdistanzen können in Stuttgart gewählt werden: 10, 20, 30, oder 40 Km.
Der IPA Marsch in Stuttgart erfreut sich bereits einer international großen Beliebtheit, sodass die kürzlich ausgetragene Veranstaltung einen massiven Teilnehmerzuwachs verzeichnen konnte. Die Unterkunft sowie die Verpflegung wird im Polizeipräsidium zur Verfügung gestellt.
Weiters wird im Stuttgarter Polizeipräsidium ein Kameradschaftsabend mit Livemusik abgehalten.
Carl Kost - Vorstandsmitglied der IPA Stuttgart, suchte bereits im Vorfeld Marschveranstaltungen auf, und informierte IPA Mitglieder über den kommenden Marsch.

Am 10.06.2017 wurde das 3. Mal in Hranice na Morave / CZ ein IPA Marsch realisiert, wobei man 11, 27 oder 36 Km marschieren konnte.
Am Vorabend wurde zusätzlich erstmalig ein IPA Nachtmarsch mit einer Gesamtstrecke von 20 Km angeboten.
Dieser in Mähren in der Nähe von Ostrava befindliche Marsch, ist zwar, mit Ausnahme der hohen slowakischen Beteiligung, bislang international noch wenig bekannt.
Dennoch nahmen immerhin etwa 200 Personen am Nachtmarsch, sowie ca. 600 Teilnehmer am Eintagesmarsch teil.
Eine Gruppe von Exekutivbeamten reiste aus Serbien an, um an dem IPA Nachtmarsch teilzunehmen.
Der vorerst noch geringe internationale Bekanntheitsgrad des Marsches steht keineswegs mit der Qualität der Veranstaltung in Zusammenhang. 

Marsch

Dieser Marsch muss jedenfalls empfohlen werden. Besonders hervorzuheben ist die herrliche Marschstrecke, welche abseits vom urbanen Raum, ausschließlich in waldreichem Gebiet abgegangen wird.
Während des Marsches bewegt man sich fast nahezu in den Laubwäldern der Märischen Pforte, wobei man eine traumhaften Flora erblicken kann.
Ein Höhepunkt des Marsches ist das Eintreffen und der Anblick des historischen Kurbades in Lazne Teplice nad Becvou mit einer Vielzahl von architektonisch gelungenen altehrwürdigen Bauwerke.
Unweit von Lazne Teplice befinden sich die Zbraschauer Aragonithöhlen (tschechisch Zbrašovské aragonitové jeskyně). Die Höhlen wurden 1921 entdeckt, diese sind seit 1926 öffentlich begehbar. Die Felshöhlen, die eine Gesamtlänge von 900 m vorweisen, sind im Zuge dieses Marsches begehbar. Auch schneidet sich ein Fluss durch ein felsiges Massiv mit schroffen Anhöhen.

Zwar waren in diesem Jahr die Temperaturen für die Austragung eines Marsches ideal , jedoch herrschte in den ersten 3 Stunden regnerisches Wetter, was dazu führte, dass jene Marschierer welche über einen nicht ausreichenden Regenschutz verfügten, völlig durchnässt wurden.
Nach dem Marsch gab es im Ziel verschieden warme Speisen.
Seitens der Verbindungsstelle Korneuburg - Hollabrunn, gab es eine Kontaktaufnahme mit dem Organisator Mag. Pavel Chlapek. Die genannte Verbindungsstelle gedenkt im kommenden Jahr, im Rahmen einer offiziellen IPA Aktivität erneut an diesem Marsch teilzunehmen.

Sowohl in Stuttgart als auch in Hranice na Morave, gibt es für die Absolvierung des Marsches, und die somit erbrachte körperliche Anstrengung eine Medaille als Zeichen der Wertschätzung und der Erinnerung.

(c) Wolfgang Bauer, VBL Korneuburg-Hollabrunn