Großartige IPA Skiwoche

Die IPA Skiwoche 2017 ist Geschichte, aber eine Geschichte, über die man noch lange sprechen wird. Ein großartiges Ereignis mit internationaler Beteiligung war nicht nur nach innen erlebenswert, sondern fand auch viel Anklang in der Bevölkerung.

29. Skiwoche der „International Police Assoziation (IPA)“
 in der Region Nassfeld-Pressegger See

            Exekutivbeamte/innen aus 10 Nationen (Deutschland, Italien, Irland, Kanada, Norwegen, Schweden, Schweiz, Slowenien,  Russland und Österreich) haben sich Ende Jänner 2017 zur IPA Wintersportwoche in der Region Nassfeld-Pressegger See getroffen um das Skifahren in der sehr schönen Region zu genießen.

Die Skiwoche wird seit 29 Jahren von der IPA Kärnten/Oberkärnten organsiert und bietet einen unvergesslichen Winterurlaub bei Freunden in Kärnten.

Neue Kontakte wurden auch bei dieser Skiwoche geknüpft und Freundschaften aufgebaut und gefestigt.

Die Skifahrer wedelten flott über die ausgezeichneten Skipisten und setzten schwungvolle Spuren in den Schnee. Die Betreuung der Wintersportler wurde von IPA Mitgliedern aus der Region übernommen. Der Bürgermeister der Stadtgemeinde Hermagor Pressegger See Siegfried Ronacher zeigte als ausgebildeter Skilehrer den Gästen das Skigebiet.

Für ausgezeichnete Stimmung sorgte am Dienstag beim offiziellen Unterhaltungs-abend im Landhof „Zum Waidegger Wirt“  der bekannte Musiker Robert Lexer. Für die langjährige Teilnahme und Treue wurden Schaiba Rüdiger (10 Jahre), Schandl Martina (20 Jahre) und Richter Marlene (25 Jahre) geehrt. Dabei wurden den geehrten vom Bürgermeister der Marktgemeinde Kirchbach Jantschgi Hermann, vom Vizebürgermeister der Stadtgemeinde Hermagor Pressegger See Astner Leopold und Tourismusobmann  Steinwender Hans Urkunden überreicht.

Die Quartiergeber und die IPA Oberkärnten überreichten Präsente als Dankeschön für die Teilnahme an den Skiwochen.

IPA Präsident Nikolay Koshcheev übersetzte die Grußworte des russischen Duma -Präsidenten Bykow Wladimir Vasilevich aus der Region Kirov.

Gemeinsames Skifahren und gesellige Zusammenkünfte mit kulinarischen Schmankerln aus der Region wie Spanferkel, Gulaschsuppe und Kaiserschmarrn bereicherten den Urlaubsaufenthalt in der Skiregion. Die italienischen Lokale mit ihren Nudel-, Fisch- und Muschelspezialitäten waren auch Stationen zur Mittagszeit. Gestärkt von dem vorzüglichen Speisenangebot wurden die Skiabfahrten in Angriff genommen.

Dienstags eine Fackelwanderung und ein gemütlicher Abend donnerstags in der Apres - Ski Bar „Zum Alois“ mit einer Perchtengruppe als Überraschung standen auf dem Wochenprogramm.

Das Organisationsteam freut sich über eine unfallfreie Skiwoche und bedankt sich bei den Teilnehmern, Betreuern und Quartiergebern Landhof Zum Wirt, Hansbauerhof, Hotel Gartnerkofel und dem Alpen - Adria Hotel.

ALLEN ein herzliches Dankschön die zum guten Gelingen des Winterurlaubes für die IPA-Freunde beigetragen haben.

Die Vorbereitungsarbeiten für die 30. Jubiläumsskiwoche in der Zeit vom

27. Jänner bis 03. Februar2018 wurden bereits in Angriff genommen.

 

 

 

 

NASSFELD – Großzügig – Sportlich - Überraschend

Die Skiarena Naßfeld liegt direkt an der italienischen Grenze im alpinen Süden zwischen Bergen und See. Mit seinen schneesicheren und perfekt präparierten 110 Pistenkilometern ist es nicht nur das größte in Kärnten, es erfreut sich außerdem alpenweit über die meisten Sonnenstunden. Unterschiedliche Schwierigkeitsgrade und die 7,6 Kilometer lange Talabfahrt „Carnia“ sowie die längste Flutlichtpiste der Alpen lassen jedes Skifahrerherz höherschlagen. Dazu kommen 80 Kilometer schneesichere Berg- und Talloipen, inklusive einem Nordic-Competence-Center, drei beleuchtete Rodelbahnen und 55 Kilometer Winterwanderwege.

100 Sonnenstunden mehr als in Gebieten nördlich der Alpen sind den Wintersportlern hier gegönnt. Gleichzeitig ist es eines der schneesichersten Gebiete der Alpen. Denn schon wenige Adria-Tiefs reichen aus, um Berge und Täler bis in den Frühling in eine meterhohe Schneedecke zu packen. Zur Sicherheit ist aber auch eine 100%ige Beschneiung gewährleistet.

Neben viel Sonne und Schnee verfügt das Nassfeld über eine ausgezeichnete Infrastruktur: auf nahezu 300 Hektar Pisten verteilen sich 30 Liftanlagen, darunter fünf Kabinenbahnen, neun komfortable 4er und 6er Sesselbahnen.

Die Urlaubsdestination Nassfeld-Pressegger See überrascht ihre Gäste im Winter mit einzigartigen Vorzügen. Die Skihütten und Restaurants am Nassfeld sorgen mit unterschiedlichen Genussinitiativen, die regionale Produkte ins Rampenlicht stellen, für kulinarische Überraschungsmomente und Gaumenfreuden.

SERVO PER AMIKECO

Ewald Grollitsch

 

2017 IPA Skiwoche Kronenzeitung

  • IPA Skiwoche Kärnten_1
  • Zugriffe: 150
  • IPA Skiwoche Kärnten_2
  • Zugriffe: 137
  • IPA Skiwoche Kärnten_3
  • Zugriffe: 130
  • IPA Skiwoche Kärnten_4
  • Zugriffe: 128
  • IPA Skiwoche Kärnten_5
  • Zugriffe: 134
  • IPA Skiwoche Kärnten_6
  • Zugriffe: 140
  • IPA Skiwoche Kärnten_7
  • Zugriffe: 133
  • IPA Skiwoche Kärnten_8
  • Zugriffe: 122
  • IPA Skiwoche Kärnten_9
  • Zugriffe: 123
  • IPA Skiwoche Kärnten_10
  • Zugriffe: 129
  • IPA Skiwoche Kärnten_11
  • Zugriffe: 121
  • IPA Skiwoche Kärnten_12
  • Zugriffe: 123
  • IPA Skiwoche Kärnten_13
  • Zugriffe: 117
  • IPA Skiwoche Kärnten_14
  • Zugriffe: 129
  • IPA Skiwoche Kärnten_15
  • Zugriffe: 130
  • IPA Skiwoche Kärnten_16
  • Zugriffe: 128
  • IPA Skiwoche Kärnten_17
  • Zugriffe: 119
  • IPA Skiwoche Kärnten_18
  • Zugriffe: 135
  • IPA Skiwoche Kärnten_19
  • Zugriffe: 124
  • IPA Skiwoche Kärnten_20
  • Zugriffe: 120
  • IPA Skiwoche Kärnten_21
  • Zugriffe: 124
  • IPA Skiwoche Kärnten_22
  • Zugriffe: 125
  • IPA Skiwoche Kärnten_23
  • Zugriffe: 115
  • IPA Skiwoche Kärnten_24
  • Zugriffe: 121
  • IPA Skiwoche Kärnten_25
  • Zugriffe: 120
  • IPA Skiwoche Kärnten_26
  • Zugriffe: 124